SC Opel Rüsselsheim richtet am Pfingstmontag Vorrunde im Family Cup aus
Turnier für Mädchen und Jungen ab 6 Jahre

Als Martin Held vom Family-Cup las, der am Pfingstmontag ausgetragen wird, war er sofort begeistert: „Das ist doch ein schöner Saisonabschluss.“ Und ein besonderer zudem: Denn bei diesem Fußballturnier können mehrere Mitglieder einer Familie, zum Beispiel Väter und Kinder, gemeinsam in einem Team spielen.

Borussia Dortmund und die Adam-Opel-AG richten diesen bundesweit einmaligen Wettbewerb nun schon zum sechsten Mal aus. Neun Vorrundenturniere gibt es, eines davon in Rüsselsheim, deren Sieger allesamt zum großen Finale nach Dortmund fahren, wo die Siegerehrung im Rahmen eines Bundesliga-Heimspiels des achtfachen Deutschen Meisters erfolgt. 

Bis zu 15 Spieler können für ein Team gemeldet werden. Mindestens zwei davon müssen Erwachsene sein, die auch ein eigenes Kind mitanmelden. Doch es dürfen auch fünf weitere Mädchen oder Jungs ohne eigenes Familienmitglied mitspielen.  Da Martin Held die D-Junioren der SKG Wallerstädten trainiert, war es für ihn naheliegend, noch ein paar andere Väter, die sonst am Spielfeldrand ihre Kids anfeuern, anzufragen.

Mit der genauen Nennung der Teammitglieder hat Martin Held, der mit dem zwölfjährigen Sohnemann Joshua auflaufen wird, noch Zeit bis kurz vor Turnierbeginn. Wichtig ist allerdings die Online-Anmeldung seiner Mannschaft über die Homepage www.bvb.de/familycup – und die hat er als einer der ersten schon im Kasten.  

Mitmachen können beim BVB-Family-Cup nicht nur Teams, die sich aus Fußallvereinen heraus bilden, auch aus alle anderen Vereinsportarten können sich Mannschaften finden. Auch völlig vereinsungebundene Anmeldungen, bei den sich Eltern, die mit Kindern kicken möchten, zusammentun, sind möglich. Einzig vom Alter sind Grenzen gesetzt: Mindestalter sechs Jahre, wobei Jungs nicht älter als 13 Jahre und Mädchen nicht älter als 14 sein dürfen.

Der SC Opel Rüsselsheim richtet das Vorrundenturnier fürs Rhein-Main-Gebiet auf seinem Clubgelände „Am Sommerdamm“ am Pfingstmontag, 21. Mai, von 11 bis 18 Uhr aus. Gespielt wird auf Kleinfeldern. Spezielle Spielregeln sorgen dafür, dass die kleinen Fußballer und der Fair-Play-Gedanke immer im Mittelpunkt stehen. Mit einem kleinen Rahmenprogramm soll auch abseits des Spielfeldes für Unterhaltung gesorgt werden. Auto-Jacob wird die neuste Opel-Fahrzeuge-Palette präsentieren.