Black Lives Matter – Rassismus im Sportverein
Newsletter des Sportkreises Groß-Gerau

Die BLM-Bewegung geht auch am Sport nicht vorbei. Prominente Sportler*innen schließen sich an und protestieren gegen Rassismus. Doch was kann man als „normaler“ Sportverein tun, um sich solidarisch zu zeigen und die Gemeinschaft im Verein zu stärken? Diese Frage soll im Workshop diskutiert werden. Denn oftmals werden Rassismus und andere Diskriminierungen nicht als solche erkannt und die (Schutz-)Bedürfnisse von Betroffenen nicht berücksichtigt.

Rassismus ist nicht nur die offensichtliche Herabwürdigung oder Ausgrenzung von dunkelhäutigen Menschen. Die These: unser Konzept von „Integration (im Sport)“ bedarf einer kritischen Reflektion, denn es macht „Menschen mit Migrationshintergrund“ zu Fremden. Die Workshopteilnehmenden sind herzlich eingeladen ihre Sicht hierzu einzubringen!

In der Online-Fortbildung werden die Teilnehmenden aktiv eingebunden. Die Gruppe ist klein gehalten, damit Interaktionen zwischen dem Referierenden und den anderen Teilnehmer*innen möglich sind.

Neben einer stabilen Internetverbindung in einem ruhigen Raum benötigen Sie einen PC/ Laptop mit Mikrofon, Lautsprecher und Webcam. Des Weiteren benötigen Sie Schreibmaterial.
 
Nach Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig einen Link (Zoom) zum Einloggen sowie weitere technische Informationen, damit die Teilnahme reibungslos gelingt.
 
Termin:                        Dienstag 30. November 2021
Uhrzeit:                       18:00 Uhr bis 21:00Uhr (incl. Pausen)
Umfang:                      4 LE
LV:                              ÜL/JL/VM 4 LE
Referent*in:                Team Demos der Sportjugend Hessen
Gebühr:                      25,00 €
 

Ausschreibung: Online-Fortbildung Black Lives Matter - Rassismus im Sportverein