Löwenstark – auch Sportvereine können helfen

 

Unter dem Motto „Löwenstark – der BildungsKICK“ startete ein hessisches Landesprogramm im Frühjahr 2021. Es soll Kinder und Jugendliche mit vielfältigen Maßnahmen und Angeboten bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützen. Hierfür werden insgesamt rund 150 Millionen Euro jeweils zur Hälfte vom Land Hessen aus dem Corona-Sondervermögen und vom Bund über das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ zur Verfügung gestellt. Es ist ein schulisches Kompensationsprogramm mit umfassenden Zielen, die sowohl fehlende Lernprozesse als auch psychosoziale und allgemein körperliche Unzulänglichkeiten im Blickpunkt haben.

Die vielfältigen Maßnahmen mit den unterschiedlichsten Kooperationspartnern wie Universitäten, Stiftungen, Bildungsträgern, Vereinen und Verbänden sollen zu einem breit gefächerten Angebot an schulischen und außerschulischen Möglichkeiten beitragen.

 

Das Sonderbudget kann für zusätzliches Personal, Materialien und Dienstleistungsverträge genutzt werden. Und hier sollten sich auch und gerade Sportvereine mit ihren vielfältigen Bewegungsangeboten angesprochen fühlen, wie das Staatliche Schulamt für den Landkreis Groß-Gerau und den Main-Taunus-Kreis ausdrücklich formuliert (https://kultusministerium.hessen.de/Programme-und-Projekte/Loewenstark/Das-ist-Loewenstark).

Sportvereine können über „Löwenstark“ neben den bewährten Kooperationen "Schule & Verein" also zusätzliche Angebote in Schulen anbieten, z.B. Schnupper- und Aktionstage, Projektwochen, Bewegungscamps, Schwimmkurse - auch in den Ferien. Jede Schule entscheidet individuell, wie sie die zusätzlichen Gelder ausgibt, die Förderungssumme kann also unterschiedlich ausfallen. Auch der Landessportbund Hessen ruft die Sportvereine dazu auf, sich mit den Schulen vor Ort in Verbindung zu setzen und sie aktiv auf mögliche Kooperationen anzusprechen: „Denn auch sportlich gibt es für Schulkinder einiges nachzuholen“, betont der lsb_h (https://www.landessportbund-hessen.de/geschaeftsfelder/schule-bildung-und-personalentwicklung/schule-und-verein/loewenstark/).

Ansprechpartner für die Vereine, die sich in dieses Projekt mit ihren Angeboten einbringen möchten, sind die Schulleitungen – vorzugsweise jene, die im Einzugsgebiet der Vereine stationiert sind.